Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Handball.Heimat.Rheinhausen

OSC Rheinhausen und HSG Ve/Ru/Ka gewinnen Testspiele

  • 1. Herren

NRZ vom 14.08.2022

DUISBURG.  Die Handballer des OSC Rheinhausen feiern ihren ersten Testspiel-Erfolg. HSG Ve/Ru/Ka überzeugt gegen Oberligisten.

Handball-Regionalligist OSC Rheinhausen feierte am Samstag im dritten Vorbereitungsspiel den ersten Sieg. Der OSC gewann beim ambitionierten Oberligisten DJK Unitas Haan mit 33:23 (15:10). „Wir haben uns ordentlich präsentiert“, war Trainer Lars Brümmer zufrieden.

Kurzfristig ging es für die Rheinhauser doch nicht in die „Hölle“. Ursprünglich sollte das Match gegen die DJK im Rahmen der Wiedereröffnung der in der Handball-Szene berüchtigten „Hölle Adlerstraße“ über die Bühne gehen. Die Gastgeber verlegten ihre Saisoneröffnung dann aber doch noch nach Hilden.

Wetteborn hilft aus und trifft

Höllische Temperaturen herrschten indes auch dort, „aber da müssen wir halt durch“, sagt Lars Brümmer. Die Rheinhauser fuhren mit einem reduzierten Kader von nur zehn Feldspielern nach Hilden. Christoph Enders und Felix Molsner standen dabei nicht zur Verfügung. Die zweite Mannschaft war zeitgleich im Einsatz. Mit Connor Wetteborn konnte aber zumindest ein A-Jugendspieler aushelfen. Der Youngster steuerte zwei Treffer zum Erfolg bei.

„Die Entwicklung der Mannschaft ist positiv. Sie hat sich nun schon deutlich besser präsentiert als in der Woche zuvor in Lintorf“, so Brümmer. Beim Oberliga-Aufsteiger TuS 08 Lintorf hatten die Rheinhauser mit 28:29 verloren. Schon beim Benefizspiel für Julian Kamp gegen den Drittligisten SGSH Dragons aus Schalksmühle verzeichnete der Coach bei der 25:30-Niederlage eine Steigerung, auch wenn die sportlichen Aspekte in dieser Partie naturgemäß ein wenig in den Hintergrund getreten waren.

Lars Brümmer verteilte die Spielanteile gleichmäßig auf seine Jungs. Der OSC konnte dabei sein Spiel auf die Platte bringen „und den Gegner zu Fehlern zwingen“, wie der Trainer hervorhob.

Weiter geht es für den OSC am Freitag in der Sportschule Wedau mit der Partie gegen den MTV Köln. Dieses Spiel wird ohne Zuschauer über die Bühne gehen.

Tore: Ranftler (9/5), Käsler (8), Adrian (5/3), Büttner, Max Molsner (je 3), Yannick Kamp, Wetteborn (je 2), Kaiser.
[...]

Dirk Retzlaff