Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Handball.Heimat.Rheinhausen

3. Herren: TV Biefang IV - OSC III 32:25 (18:11)

  • 3. Herren

Auswärtsniederlage nach Winterpause

Am frühen Sonntag Nachmittag traf die Dritte auf die Vierte des TV Biefang. Zwar mussten wir auf einige Leistungsträger verzichten, waren aber dennoch gut besetzt und voller Motivation - schließlich war eine lukrative Siegprämie ausgesprochen worden.

In den ersten zehn Minuten konnten wir das Spiel recht ausgeglichen gestalten (5:4). Dann setzten sich die Biefanger, die mit drei A-Jugendlichen auftraten, jedoch Tor für Tor ab. Zum einen gelang es uns nicht Routinier Ingo Regolin, der mit viel Übersicht 6 Tore in der ersten 30 Minuten erzielte und immer wieder seine Mitspieler gut in Szene setzte, in den Griff zu bekommen. Und zum anderen trafen wir im Angriff immer wieder zielsicher den Pfosten. So lagen wir zur Pause mit sieben Treffern im Rückstand (18:11).

Das Team um "Aushilfs-Trainer" Marko Gerke gab aber nicht auf und versuchte im zweiten Abschnitt alles um das Ergebnis erfreulicher zu gestalten. Und tatsächlich gelang es uns, auch dank verbesserter Abwehrarbeit, den Abstand zwischenzeitlich auf vier Tore zu verkürzen (22:16, 39.). Die ausgeglichene zweite Halbzeit endete 14:14, in Summe somit 32:25 für Biefang.

Spielerisch haben wir durchaus gut mitgehalten, aber die vielen Pfostentreffer verhinderten ein besseres Ergebnis. Somit bleibt die Siegprämie vorerst im Kühlschrank.

Für die Dritte spielten: Schindlbeck 9, Anders, Veldhoen, Schaltmann 3/1, Wendling 1, Butzbach, Thyssen, Knölke 4, Gerke, Brons, Seemann 4, Scholz 4, Breitfeld.

Am nächsten Wochenende steht erneut ein Auswärtsspiel auf dem Programm, dann heißt der Gegner TB Osterfeld