Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Handball.Heimat.Rheinhausen

2. Herren: OSC II - TuS Xanten 27:24 (18:14)

  • 2. Herren

zwei wichtige Zähler eingefahren

Wir empfingen den Tabellenletzten und konnten unsere klar herausgespielten Chancen nicht nutzen. Kein Spieler konnte seine Form bestätigen. Zu viele unnötige Fehler von uns nutzte der Gast um im Spiel zu bleiben.  Am Ende fuhren wir im letzten Heimspiel dieses Jahres zwei wichtige Zähler ein. 

Zum Spiel: 
Wir kamen schlecht ins  Spiel. Immer wieder mussten wir leichte TG Tore hinnehmen. 0:2 / 2:4 / 3:5 hieß es nach 7 Minuten. In der 12 Minute glichen wir zum 7:7 aus.  Der Gast erhöhte noch mal auf 9:11 nach 15 Minuten. Auszeit OSC  Nach der Absprache nutzten wir unsere Chancen besser.   Wir gingen mit  12.11 / 14:12 und 18:14 zur Pause in Führung  

Wir kamen nach Absprachen besser aus der Kabine und setzten uns auf 20:16 / 22:18 ab. Danach mussten wir eine 2 Minuten Zeitstrafe überbrücken. Das funktionierte nicht und Xanten verkürzte nach 40 Minuten auf 22:20. In der 51 Spielminute mussten wir durch Unachtsamkeit sogar den Anschluss Treffer zum 24:23 hinnehmen. Nach einer Auszeit von Xanten haben wir in den letzten Minuten einfach den Stiefel heruntergespielt und am Ende glücklich gewonnen. Sicherlich fragt keiner morgen wie das Spiel war. Am Ende muss nur etwas Zählbares herauskommen. 

Es spielten: Barzen, Bartesch 4, Kolski 8/2, Fenzel F. 1, Wetteborn, Kohn 2, Mehlich 5, Steffel, Fenzel N. 1, Kugel 4, Bochynek M. 1, Ates, Dierks, Bochynek C. 1