Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Handball.Heimat.Rheinhausen

2. Herren: MTV Dinslaken - OSC 31:25 (15:12)

vermeidbare Auswärtsniederlage

13 zu 5 Zeitstrafen gegen uns lässt aufhorchen und denken das hier eine überharte Mannschaft agierte. Doch dem ist nicht so, denn von beiden Seiten wurde das Spiel fair - eben Handballmäßig - geführt. 

Wir waren wenn man es so sieht nicht chancenlos… Auch ohne Connor Wetteborn. der wegen vieler Verletzungen in der A Jugend gestern nicht spielen konnte, haben wir ein kämpferisches Bild gegen den Spitzenreiter geboten. Am Ende waren es wieder die einfachen Fehler die uns den Kopf kosteten.

Zum Spiel: 
Wir führten schnell mit 4:0 und hatten uns vorgenommen ruhig zu agieren.  Doch der MTV bestrafte uns wieder mit einfachen TG und kam nach 18 Minuten heran (10:10) Bis hierhin war alles offen.  Nach einer doppelten Hinausstellung waren wir nicht in der Lage das Spiel ruhig weiterzuführen und vergaben kläglich die Bälle mit unüberlegten Aktionen. Somit mussten wir den Rückstand zu Pause von 15:12 für Dinslaken hinnehmen.

Direkt nach der Pause waren es wieder zwei unüberlegte Aktionen die den MTV auf 17:12 erhöhen ließ. Doch wer jetzt meinte das es das war, täuschte sich gewaltig. Wir kamen noch mal ran und konnten auf 19:17 verkürzen. Doch direkt danach (45. Minute)  folgte die nächste doppelte Unterzahl und die Heimmannschaft konnte davon ziehen. Diesen Rückstand konnten wir nicht mehr egalisieren. Am Ende war es unser eigenes Verschulden das wir hier nichts Zählbares mitnehmen konnten. Aber es gibt noch ein Rückspiel!

Für den OSC spielten: Barzen, Ulrichs 2, Bartesch 1, Kolski 6/1, Kohn, Mehlich 4, Bologna 3, Steffel, Segerath, Bernhardt 2, Fenzel 3/2, Kugel, Bochynek, Ates