Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Handball.Heimat.Rheinhausen

1. Herren: TUSEM Essen II - OSC 30:32 (21:18)

  • 1. Herren

OSC weiter auf dem Vormarsch

Der OSC Rheinhausen ist in der Handball-Regionalliga weiter auf dem Vormarsch. Am Samstag gewann der OSC mit 32:30 (18:21) gegen den TuSEM Essen II und baut seine Serie auf vier Siege aus. Der OSC steht nun mit 14:8-Punkten auf dem 5. Tabellenplatz der Regionalliga.

Erst in der zweiten Halbzeit konnten die Gäste ihr Spiel verbessern und agierten besonders in der Defensive konzentrierter. „Dieses Spiel war ein Sinnbild dafür, was die Mannschaft kann, wenn sie ihren Kopf einschaltet“, sagte der Trainer nach dem Spiel. Die erste Halbzeit verlief sehr hastig. Es wurden viele wichtige Bälle verspielt. Durch drei Siege in Folge habe sich ein wenig Lässigkeit eingeschlichen, merkte der Trainer an. Die Olympischen gingen mit Rückstand von 18:21 in die Kabine. 

Im zweiten Durchgang wechselte der Trainer den Torhüter. Julian Seemann kam mit zwei Paraden gleich gut ins Spiel. Bis zum 27:26 in der 50. Minute präsentierten sich die Essener stark. In den letzten Minuten kippte das Spiel zugunsten des OSC. Mit dem 32:30 35 Sekunden vor Schluss-Sirene machte Max Molsner den Sack zu.

Für den OSC spielten: Adrian, Milde 6, Enders 3, Bekston, Kamp 1, Wetteborn, Seemann, Kaiser, Büttner 1, Ranftler 5, Molsner F. 2, Molsner M. 9, Käsler 5, Borchert