Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Handball.Heimat.Rheinhausen

1. Herren: OSC - interaktiv.Handball

  • 1. Herren

Spitzenreiter aus Ratingen kommt in die Stahlstadt

 

Die Olympischen haben am Sonntagnachmittag gleich zwei mögliche Premieren vor der Brust: Zum einen den ersten Heimsieg in der noch jungen Saison einzufahren, zum anderen den aktuellen Spitzenreiter Interaktiv die erste Saisonniederlage zuzufügen.

Dass diese Aufgabe alles andere als leicht werden dürfte, ist allen Beteiligten klar. Interaktiv steht aktuell mit 6:0 Punkten an der Tabellenspitze und ist die bis dato einzige Mannschaft, die noch ohne Verlustpunkt in der Saison dasteht. Die Mannschaft aus Ratingen ist gespickt mit hochklassigen Spielern aus höheren Ligen. Zudem wurde zur aktuellen Saison nochmals prominente Verstärkung vom Zweitligisten aus Dormagen hinzugewonnen. Mit dem Rückraumlinken Ante Grbavac hat sich Interaktiv breiter im Rückraum aufgestellt, um die Mission Aufstieg in diesem Jahr endlich zu schaffen. Gemeinsam mit seinem kongenialen Partner Robert Markotic sorgt Grbavac für ordentlich Wurfkraft aus der zweiten Reihe. 

Somit wird die Mannschaft von Trainer Lars Brümmer sich darauf einstellen müssen, dass sowohl von der linken als auch von der rechten Angriffsseite aus eine hohe Angriffsrate ausgehen wird. Das Hauptaugenmerk wird auf der Defensive liegen, um die Punkte an der Krefelder Straße zu behalten.

Am vergangenen Wochenende hatte der Spitzenreiter aufgrund der 15er Liga spielfrei. Der OSC Rheinhausen musste sich dem Aufsteiger HSG Refrath/Hand knapp mit 25:23 geschlagen geben.